Meine Erfahrungen mit Klick-Tipp, Getresponse und Aweber!

Update :

Autoresponder im TestE-Mail-Marketing ist, nach SEO, mein zweitbester Kanal, wenn es um Traffic und Umsatz geht. Daher habe ich mir gedacht, dass ich einen Testbericht aus dem Jahr 2013 update, weil ich dir zeigen will, welches Tool ich verwende und warum du es auch verwenden solltest. Den Bericht, den du weiter unten lesen kannst, habe ich Mitte 2013 geschrieben. Seither hat sich im Bereich E-Mail-Marketing so einiges getan. Ich habe viele weitere Anbieter ausprobiert. Eine Konstante gibt es allerdings:

Ich verwende immer noch den E-Mail-Marketing Anbieter Klick-Tipp.

Vorab möchte ich dir die Vorteile von Klick-Tipp gegenüber anderen Anbietern kurz nennen:

  • Tagbasiertes E-Mail-Marketing (nicht listenbasiert)
  • Schneller, freundlicher Support auf deutsch
  • sehr einfaches Erstellen von Newslettern und Follow-ups
  • hohe Zustellrate der E-Mails
  • Den größten Vorteil bei Klick-Tipp ist für mich die hohe Zustellrate der E-Mails (eigene Erfahrungswerte), das tagbasierte E-Mail-Marketing und das einfache Erstellen von Newslettern. Der Support bei den anderen Anbieter ist ebenfalls sehr gut. Allerdings ist er auf englisch.
Klick-Tipp bestellen >>

 

Erklärung:

Zu Beginn möchte ich einmal klären, was ein Autoresponder überhaupt ist! Das ist mit wenigen Worten schnell erklärt. Es handelt sich um Helfer in Form von kleinen Programmen, die automatisch Newsletter und E-Mails versenden. Das ist wichtig für Interessenten und zukünftige Kunden, denn die werden sofort informiert und erhalten die neuesten Nachrichten. Diese Aufgabe wird durch Automatisierung der E-Mail-Anbieter erledigt. Die Newsletter und die E-Mails sind wichtig für ein Business im Internet.

Diese Erklärung ist natürlich etwas zu einfach :). Etwas mehr im fachlichen erklärt: Autoresponder wie zum Beispiel, Klick-Tipp, Getresponse oder Aweber sind die Anbieter für „Traffic auf Knopfdruck“. Online Marketer, nutzen im Internet diese Schlüsselelemente. Automatisieren der Geschäftsprozesse ist enorm wichtig.

Darum E-Mail-Marketing:

Aber warum? Man sagt beispielsweise, dass eine E-Mail-Adresse pro Monat einen Euro wert ist. D.h. wenn man 100 E-Mail-Adressen gesammelt hat, verdient man pro Monat 100 Euro. Das ist natürlich nur eine Annahme und kann in den einzelnen Fällen durchaus unterschiedlich sein. Auch benötigt man durchschnittlich 7-12 Kontaktanbahnungen mit einem Kunden, bis man den ersten Umsatz generiert. Deshalb sind Automatisierungsprozesse so wichtig. Man sagt nicht umsonst „In der Liste liegt das Geld!“.

Der ständige Ausbau der List ist ein Baustein, um Umsätze zu generieren und für stetiges Wachstum im Unternehmen zu sorgen.
Es gibt zahlreiche E-Mail-Anbieter. Im Folgenden möchte ich meine Darstellung allerdings auf Klick-Tipp, Getresponse und Aweber beschränken. Autoresponder muss man pflegen und bearbeiten, deshalb sollte man sich vorher genau überlgen, für welchen man sich entscheidet. Denn hat man eine Entscheidung für einen wie Klick-Tipp, Aweber oder Getresponse getroffen, dann müssen weitere Arbeiten erfolgen, wie beispielsweise: Statistiken auswerten, E-Mails einpflegen und Splittests durchführen, damit sich der Erfolg auch einstellt. Der Wechsel von Aweber zu Klick-Tipp oder zu Getresponse kann dann schnell lästig werden, denn die Arbeit die man bis dahin geleistet hat, wandert nicht einfach mit, man beginnt dann immer wieder von vorne. Auch verliert man bis zu 40% der hart gewonnenen Kontakte. Deshalb ist es wichtig sich gleich von Anfang an einen guten Autoresponder wie zum Beispiel Klick-Tipp auszusuchen.

Newsletterlösungen kann man nicht ständig wechseln, denn dann kommt es zum Fiasko. Beim Start der Online-Karriere sollte man sich für nur einen und zwar sehr guten Autoresponder und somit entsprechenden Newsletterdienst entscheiden. Je besser die Automatisierung hier funktioniert, desto produktiver und erfolgreicher ist man. Die Skalierbarkeit ist hierbei der Parameter.

Nun zur Praxis und zum Vergleich:

Mein eindeutiger Favorit: Klick Tipp

Klick-Tipp

Klick-Tipp ist die, für mich, beste Lösung, denn es wurde von einem Marketer (Mario Wolosz) für Marketer entwickelt. Gerade für den deutschsprachigen Raum das Beste, das der Markt zu bieten hat. Klick-Tipp ist gegenüber Aweber unschlagbar und nicht nur eine Alternative sondern die Lösung für den deutschsprachigen Markt. Es gibt keine Sprachprobleme, da es für den deutschsprachigen Raum entwickelt wurde. Keine Probleme bei Umlauten oder anderen Problemen der deutschen Sprache, nicht wie bei Aweber, wo die Übersetzung vom englischen ins deutsche nicht ganz funktioniert. Alle E-Mail-Formulare sind bereits gesplittestet und der Support ist hervorragend. „Direkt, konkret und wirklich bemüht“, so kann ich den Support bezeichnen. Die angebotene Benutzeroberfläche ist als hervorragend zu bezeichnen, man findet das, was man braucht auf Anhieb und alles ist einfach zu verstehen. Den Preis, den man hier bezahlen muss, ist seine Leistung absolut wert. Im Mai wurde zudem vom listenbasierten- zum tagbasierten E-Mail-Marketing-System umgestellt. Was das genau bedeutet, erklärt dir lieber Mario selber 🙂

Der Autoresponder AWeber

aweber

Aweber ist ein guter Service, aber hat auf dem deutschsprachigen Markt sehr viele Nachteile. Die Zustellraten von 99% sind schon beachtlich. Diese Zahl kann sich sehen lassen. Das wichtigste ist doch, dass die Mails den Weg in das Postfach finden. Die Segmentierung ist auch recht gut, denn es ist möglich, dass man den ersten Personen, denen man bereits eine Mail zugesandt hat und diese bereits geöffnet wurde, eine weitere zusenden kann. Der Preis für diese Leistungen ist recht günstig, aber günstig allein ist auch nicht alles, um Gewinne zu generieren und Erfolg zu haben. Die meisten englischsprachigen Marketer nutzen Aweber, deshalb ist die Nutzung für den deutschsprachigen Markt nur bedingt zu empfehlen. Beispielsweise übernimmt Aweber keine Umlaute. Eigentlich schon ein K.O. Kriterium! Aweber hat schon Tradition und 12 Jahre Erfahrung. Weiter anzumerken ist die einfache Formularerstellung und ein recht guter Support. Das Einbinden der E-Mail Formulare funktioniert gut und ist mit einfachen Mitteln möglich.

Der Autoresponder GetResponse

getresponse

Getresponse ist mehrsprachig (lernt gerade deutsch) und macht einen guten Eindruck. Kommt aber insgesamt an Aweber und Klick-Tipp nicht heran, denn es gibt einige große Nachteile.

Z.B: müssen Bestätigungsmail-Betreffs erst freigeschaltet werden und das Backend ist teilweise noch auf englisch. Außerdem ist die Bedienung nicht so intuitiv, wie bei Klick-Tipp.

Fazit:

Klick-Tipp für den deutschsprachigen Raum am besten geeignet und klar der Favorit. Ich selbst verwende Klick-Tipp und bin absolut zufrieden und kann es nur jedem weiterempfehlen, der sich um professionelles E-Mail-Marketing bemüht. Klar, die hier genannten Autoresponder sind nicht günstig. Wer aber gutes E-Mail-Marketing betreibt, der hat die monatlichen Kosten von ca. 30€ doppelt, dreifach, 10-fach wieder im Geldbeutel! Und das muss DEIN Ziel sein!

27 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Homepage ist im Aufbau. Bin Newcomer und versuche gerade den Einstieg in Klick-Tipp. Das wurde im Webinar excellent vorgetragen und ixch bin – nach monatelangen Recherchen in Webinaren, tec. – davon überzeugt. Allerdings habe ich nach der Bestellung zwar eine Rechnung, aber kein “Willkommen” oder sonstwie eine Nachricht bekommen. Da ist wohl etwas schief gelaufen – kein Wunder bei dieser komplexen Materie.
      Ihr Artikel ist gut!

      GrußHeyner – ein inzwischen von I-Marketing begeisterter Oldi. Schade, dass es derartiges wie Internet, PC, etc. während meiner Jugend, Studium und Berufsbeginn noch nciht gab!

  1. Hallo Severin,
    ich habe leider keine guten Erfahrungen mit Herrn Wolosz gemacht.
    Jedoch wenn man in allem das positive sieht, bin ich dadurch auf ein klasse Plugin für WordPress gestoßen. Wysija. Gibt es in der kostenlosen und Bezahlvariante und wie gesagt es ist ein WordPressplugin.
    VG
    Axel

    • Danke für deinen Kommentar, Axel. Ich bin immer noch sehr zufrieden mit Klick Tipp. Wenn man ein ernsthaftes Online-Business aufbauen möchte, dann bin ich der Meinung, dass man von Anfang an auf einen professionellen E-Mail Anbieter setzen sollte…

      VG

  2. Hallo Ich nutze auch Klick-Tipp und bin extrem begeistert. Klar ist der Preis ein wenig höher wie bei anderen, aber dafür sind die Features auch ungeschlagen. Und wenn man sich die Bewertung auf meinem Portal mal anschaut, bin ich nicht allein mit dieser Überzeugung.

    Gruß Stefan Hildebrandt

  3. Hallo Severin,

    wenn man sich GetResponse jetzt mal anschaut, haben die in der letzten Zeit wirklich viel gemacht und aufgeholt.
    Und es sind in der günstigsten Version, für zur Zeit 14 Euro / Monat, alle Funktionen freigeschaltet.

    • Hallo Andre,

      vielen Dank für das Feedback. Dieser Beitrag ist nun doch schon etwas älter… Die Anbieter leisten wirklich gute Arbeit. Ich bin schon lange Mitglied bei Klick Tipp und werde jetzt bestimmt nicht mehr wechseln. Ich bin dort wirklich sehr glücklich. Von den Einstellungen bis hin zum Support ist wirklich alles super!

  4. Pingback: Anonymous

  5. Hallo Severin!
    Das Problem deines Themes mit den Kommentaren (Submit Button bei bereits geposteten Kommentaren) habe ich auch bei einer Installation. Sag Bescheid wenn Du eine Lösung hast 😉

  6. Auch wenn der Beitrag schon etwas älter ist, ist klick-tipp wohl immer noch der beste Autoresponder, denn man auf dem deutschen Markt bekommt. Leider für Anfänger etwas zu teuer…

  7. Hallo und vielen Dank für diesen Beitrag. Nun, ich betreibe ein professionelles Business und wende mich, weil ich eben professionell arbeite, von Klick-tipp ab.
    Der Support ist gut! Leider dauert es manchmal und kostet viel Zeit, bis die Antwort da ist.

    2. Klar, es wird immer mehr und mehr gemacht. Aber für wen? Für mich als einer der Kunden? Ich komme da manchmal einfach nicht mehr mit. Als die Tags eingeführt wurden, war das Handbuch weder aktuell , noch das Webinar aktuell.
    Auf Nachfragen kam keine Antwort.

    Und selbst Profis steigen da nicht mehr so einfach durch. Ich habe mir jemanden mit sehr, sehr viel Technikverständnis und Ausbildung ins Haus geholt, damit alles besser läuft. Pustekuchen! Der hat genauso lange gebraucht wie ich, um das zu verstehen, was bei Klick-tipp möglich ist.

    Jeder lobt irgendwie Klick-Tipp! Aber ganz ehrlich: Ich wechsel jetzt. Mir reicht es.

    Wer am Anfang steht, und mit einem System arbeitet, das er noch nicht kennt, braucht jemanden an seiner Seite, der ihm das erklärt. Da muss man oft Wissen extern einkaufen, weil Klick-Tipp das einfach nicht drauf hat. Jedenfalls für mich nicht!

    Es ist wie im wahren Leben. Was ist wichtig für Dich? Klick-Tipp ist da nicht immer gleich die erste und beste Anlaufstelle. Und wer Angst hat, 30.000 Leute auf einen anderen Service zu transferieren, der hat eben Angst. Aber wer nicht wagt, der nicht gewinnt. So ist es oft eben auch im Leben.

    Die anderen Autoresponder kenne ich nicht. Praktisch gesehen.
    Also kann ich nichts dazu sagen.

    Es macht schon ein wenig Mühe. Aber wer noch am Anfang steht, muss sich halt entscheiden.

    Mit strahlenden Grüßen
    Elena Sommer

  8. Also wir haben schlechte Erfahrungen mit Klick-Tipp gemacht.
    Man kann, wenn man seinen Anbieter wechselt, seine E-Mail-Adressen nicht selbst importieren sondern muss den Support kontaktieren.
    Leider antworter der seit einer Woche nicht … so ist der Service nicht zu gebauchen

    🙁

  9. Meine bisherigen Erfahrungen mit Klick-Tipp sind auch eher schlecht. Mal angefangen vom (zu verschmerzenden) Nicht-Einhalten der Versprechen, mir zwei Gratis-Ebooks zugänglich zu machen, über den Support, der auf dieses Versäumnis seit einer Woche lediglich mit einer “Mail von der Stange” reagiert hat, die mit meinem Anliegen in keinster Weise etwas zu tun hat, über die, laut dem Geschäftsführer Herrn Wolosz deutsche Firma, laut Impressum jedoch eine Limited!!! mit Sitz in England!!! (aha, Steuerflucht? Angst vor deutscher Justiz?).

    Was ich auch im Sinne des (un)lauteren Wettbewerbs mehr als fraglich erlebe sind die Webinare, die den Eindruck eines Live-Events erwecken sollen, und die von definitiv inhaltlich erlogenen Inhalten massiv gefolgt werden dahingehend, wie toll das Publikum genau des Webinars war, was man selbst belegt hat etc. pp.

    Meine Gesamteinschätzung: Offenbar tolle Leistungen (das meine ich wirklich so), ein miserabler Support, nervige Emails (die übrigens sowohl bei Gmail als auch in Outlook vollautomatisch im Spam-Fach!!! gelandet waren) und eine im Fall der Fälle quasi nicht greifbare Limited in England. Was nützt mir eine Firma, die praktisch nicht erreichbar ist? Ach ja: die Abbuchung hat sofort und pünktlich geklappt (Vorsicht, in dieser Aussage könnte Sarkasmus enthalten sein).

    Vielleicht eins noch: viele große Spammer, sorry, ich meinte natürlich heldenhaft-erfolgreiche Vermarkter digitaler Produkte, sind begeisterte Kunden bei Klick-Tipp. Sicherlich hat das überhaupt nichts mit der 25-%-Affiliate-Provision zu tun, die man für neugewonnene (zufriedene und unzufriedene) Kunden erhält…

    • Danke, Matthias Schwehm!

      Nachdem ich gestern mit das 1,5 stündige Webinar angehört und da auch Fehler bemerkt habe – dahingehend, dass das gar kein Live-Webinar ist, sondern schon mind. 2014 aufgenommen wurde, war ich trotzdem voller Enthusiasmus und habe mich als Premium-Kunde angemeldet. Stundenlang bin ich danach noch vor dem PC gesessen und habe mir das Backoffice von Klick-Tipp und einige Videos angesehen.

      Hmmm, wie Elena Sommer schon angemerkt hat, für Newbies (auch wenn man kein Greenhorn ist) ist das mehr als unübersichtlich und komplex. Zu komplex.
      Auch heute habe ich nun schon wieder einige Stunden damit verbracht, mir einen Plan zu machen, wie ich mit Klick-Tipp systematisch vorgehen kann.

      Was soll ich sagen. Nach der Planung weiß ich nun, dass ich definitiv kein Klick-Tipp brauche, sondern mir einen anderen Anbieter suchen werde, der weniger “phänomenal” ist (wurde ja mindestens 5 x im Webinar gesagt…. 😉 und einfacher in der Struktur. Und natürlich auch kostengünstiger.

      Auf jeden Fall DANKE an Matthias und Elena – ihr habt mir bei der Entscheidung, den Vertrag rückgängig zu machen und vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen sehr geholfen.

  10. Also, mir wurde Klick Tipp wärmstens empfohlen. Ich fand die Anwendung sehr einfach und die Oberfläche super clean.
    Aber der Support ist leider super inkompetent, langsam und unfreundlich und deshalb werde ich jetzt mal GetResponse ausprobieren.
    Herr Wolosz sollte meiner Meinung mehr Geld in den Support stecken als in silberne Anzüge!

  11. Auch ich bin seit ca. 3 Monaten bei Klick Tipp und eigentlich sehr enttäuscht über den Support.
    Auch mir wurde Klick Tipp wärmstens empfohlen, aber das mit den Tags bringe ich einfach nicht auf die Reihe.
    Hilfesuchend beim Support, hat man mich einfach auf auf das Handbuch verwiesen.
    Jetzt sitze ich wieder Stundenlang vor dem PC und versuche krampfhaft und vermutlich vergebens nach einer Lösung des Problems.
    Ich kann dem zu folge Klick Tipp nicht weiter empfehlen.

  12. Mittlerweile hat sich KlickTipp verändert.
    Es gibt ein neuen Kampagnen Editor.
    Dort bin ich gespannt wie der sich durch setzt.
    Vielleicht kannst Du ja mal ein Update machen

  13. Sehr unseriös.

    1. Es wird vorgegaukelt dass die Webinare live sind…sehr dreist
    2. 30 Tage Probe ist eine Falle…Kosten werden nicht erstattet
    3. Viele weitere “Lügen” wie Beispiele von Firmen die nicht existieren (Proxma AG)

Schreibe einen Kommentar


Gratis Liste: 50 Backlinks, die dein Ranking sofort verbessern!
Ranking verbessern?
Ja!oderNein
Trage hier dein E-Mail-Adresse ein!
Danke für die Eintragung!
Öffne jetzt dein E-Mail-Postfach und bestätige deine Anmeldung!
Schließen