Update Nischenseiten Challenge – Black Hat SEO

linkwheel + tier linking

Heute gibt es ein Update zur Nischenseiten Challenge. Wie gewünscht habe ich nun ein paar Black Hat Methoden umgesetzt. Ich habe mit den Black Hat Methoden vor ca. 5 Wochen begonnen. In diesem Beitrag gehe ich auf folgende Punkte ein:

  1. Entwicklung der Seite (Ranking + Metriken)
  2. Vorgehensweise
  3. Wie sicher ist diese Methode vor einer Abstrafung
  4. Schlussgedanke

Entwicklung

Als erstes natürlich Screenshots von der Rankingentwicklung des Keywords Reduxan (Von Platz 51 auf 11) und Slimsticks (Platz 28 auf 11).

reduxan black hat

Ranking Reduxan

black hat slimsticks

Ranking Slimsticks

Also mit der Rankingentwicklung kann man vorerst zufrieden sein.

Hier nun die aktuellen Majestic-Werte der Homepage, der Reduxan- und der Slimsticks-Landingpage und einer Web 2.0 Seite.

majestic werte

Majestic Werte der Webseiten

Die Werte sind natürlich der Hammer! Vor allem, wenn man sie mit der Konkurrenz vergleicht. Screenshot aus Market Samurai.

market samurai slimsticks

Top 10 Konkurrenz von Slimsticks via Market Samurai

Aber es zeigt ganz deutlich, dass es nur Metriken sind, die eine Stärke widerspiegeln. Aber für das Ranking sind sie oft nicht sonderlich aussagekräftig.

Vorgehensweise

Ich denke, dass dieser Part wesentlich interessanter ist. Du willst ja schließlich wissen, wie man mit Black Hat SEO ranken kann 😉 Ich erkläre dir WAS ich gemacht habe und mit WELCHEN Services ich gearbeitet habe.

Die nachfolgende Grafik zeigt, was ich genau gemacht habe.

linkwheel + tier linking

Linkwheel + Tier Linkbuilding

1. Erstellung eines Linkwheels mit Web 2.0 Seiten

Für die kleinen Services habe ich den neuen Market Place von Source Wave genutzt. Es ist ähnlich wie Fiverr aufgebaut. Aber im SEO Bereich, denke ich, sind die Anbieter wesentlich besser! Ich werde in Zukunft bei solchen kleinen Black Hat Diensten von Fiverr auf Source Wave umsteigen!!

Service: Erstellung des Linkwheels (Fiverr-Gig)+ Spam Links auf Web 2.0 (High PR Links + GSA Links)

Erklärung: Was ein Linkwheel ist, erfährst du hier. Kurz gefasst: Du erstellst verschiedene Seiten (in diesen Fall Web 2.0s) und verlinkst diese untereinander. Wichtig dabei ist:

  • Ein oder zwei längere Texte pro Web 2.0 (ca. 300 Wörter)
  • Eine Verlinkung auf die Moneysite
  • Bis zu 3 Verlinkungen auf die anderen Web 2.0s

–> Durch ein Linkwheel geht der Linkjuice von einem Web 2.0 auf das andere über. Somit werden die Links von den Web 2.0 stärker. Besonders effektiv, wenn man mit Tier 2 Links arbeitet. Dazu gleich mehr.

Ich habe u.a. folgende Web 2.0s verwendet: Jimdo, WordPress, Weebly

2. Sape Links als Tier 1 und Tier 2 Links

Service: Sape.ru; eigener Account

Erklärung: Sape ist ein russiches Linknetzwerk. Die Links werden von Programmierern auf gehackten Webseiten platziert. Meist im Footer oder in Scripte, damit der User bzw. Webmaster die versteckten Backlinks nicht sieht. Die Links sind sehr günstig (0,5€ – 5€ pro Monat) und sehr, sehr stark. Selbstverständlich gibt es in diesem Netzwerk auch extrem schlechte, vollgespammte oder sehr teure Webseiten. Die Kunst ist es, die besten Webseiten herauszufiltern.

Wie du sehen kannst, habe ich insgesamt 36 Sape Links aufgebaut und zahle ca. 40€ pro Monat. Teilweise auf die Web 2.0s und direkt auf die Moneysite

sape

Kosten + Anzahl der Sape Links

3. Social Signals auf Tier 2 Links

Service: Syndwire oder Facebook, Twitter und LinkedIn

Erklärung: Relativ unspektakulär… Die Social Signals habe ich auf alle Web 2.0s geschickt. Ich wollte damit Google einfach zeigen, dass die Seiten auch in den sozialen Netzwerken geteilt werden. Kann man eigentlich immer als Tier 2 Links verwenden. Sehr gut auch geeignet, um Webseiten oder Backlinks zu indexieren.

Wie sicher/ gefährlich ist diese Methode vor einer Abstrafung?

Natürlich bin ich mir bewusst, dass die Seite jederzeit abgestraft werden kann. Deshalb heißt es auch Black Hat SEO. Ich möchte nun kurz erklären, warum man diese Methoden teilweise sogar bedenkenlos umsetzen kann.

Gleich vorab: Ich finde, dass diese Methoden, bis auf die Tier 1 Sape-Links, “relativ” sicher ist. Und das Gute ist, dass man alle Links (bis auf die Social Signals und Spam Links) selbst in der Hand hat. Erfolgt eine Abstrafung, kann man diese jederzeit wieder abbauen.

Warum relativ sicher?

Ein Linkwheel ist eigentlich sehr natürlich. Auch große Unternehmen sind auf verschiedenen Blogs oder Social Accounts unterwegs. Und es ist auch völlig normal, dass man beispielsweise von einem Tumblr-Account auf seine eigene Jimdo Seite verlinkt. Oder von seinem YouTube Channel auf seine Facebook Fanpage linkt (siehe den Coca Cola YouTube Channel)…

Der Coca Cola YouTube Channel

Der Coca Cola YouTube Channel

Und wenn man nur wenige Seiten miteinander verlinkt, sehe ich kein großes Problem. In diesem Beispiel sind es nur 3-5. Allerdings sollte man es nicht übertreiben und 50 Accounts erstellen und alle miteinander verlinken.

Auch das Tier Link Builiding sehe ich nicht als großes Problem. Auch Web 2.0 können durch “guten” Content Links erhalten, oder?

Das Problem sehe ich ganz klar in den Sape-Links. Vor allem als Tier 1 Links direkt auf die Moneysite.

Warum?

Die Sape-Links werden meistens im Footer oder in Scripte versteckt, so dass es dem eigentlich User bzw. Webseitenbetreiber gar nicht auffällt, dass hier fremde Links versteckt sind. Google mag solche Links nicht. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass Google Links von gehackten Webseiten erkennen kann. Zum Beispiel durch einen Report von betroffenen Webseitenbetreiber etc.

Das “Gute” ist eigentlich nur, dass man alle Links selbst in der Hand hat und jederzeit abbauen kann!

Schlussgedanke

Ziel dieser Nischenseite bzw. das Ziel jeder Nischenseite MUSS es sein, dass man damit mehr Einnahmen, als Ausgaben erzielt.

Momentan zahle ich ca. 40€ pro Monat für die Sape Links und die Einnahmen liegen bei 0€. Ich denke auch, dass ich mit diesem Keyword nicht viel mehr, also diese 40€ hereinbekomme. Daher bin ich mir noch nicht sicher, wie es mit dem Projekt weitergeht. Ich bin mir sehr sicher, dass ich in den nächsten Wochen die Sape Links löschen werde. Ich denke, der Test hat gezeigt, dass Black Hat SEO noch immer funktioniert. Wie lange die Seite noch im Index ist, ist natürlich eine andere Frage…

Gib mir bitte Feedback, wie dir der Artikel gefallen hat! Hast du noch Fragen? Ich beantworte jeden Kommentar 😉

11 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Ob du diese Links bei Fiverr oder Ebay kaufst, ist relativ egal. Mein neuer Favorit ist der Source Wave Market. Da weiß ich, was ich bekomme. Bei Ebay habe ich noch nie Links eingekauft.

  1. Deine Strategie ist schlecht und sollte keiner nachmachen.
    Weil:
    1. So gut wie keine Brandlinks zur Hauptseite: circserv.com.
    2. Web 2.0 Blogs sind reine Spam Blogs in Googles Augen. (TF, CF gering)
    3. Web 2.0 Blogurl auch schlecht. (Keine brandable URLS)
    3. Ankertexte auf den Web 2.0 Blog sind schlecht gewählt.

  2. Eine Methode ist es einige Blogger zu finden, diese schreiben dann zum selben Thema unterschiedliche Artikel und setzten dann gezielt Links ein , auf ihren eigenen
    Seiten. Die meisten Blogger machen es für relativ kleines Geld..

  3. Hallo Severin,

    Tolle Post :-)! Ich bin von den Niederlanden so enstschuldige mein schlechtes Deutsch..

    Eine Frage. Die moglickeiten mit Sape.ru interessieren mich. Aber die Seite ist in Russicher Sprache… Kannst du Russisch?

    Danke,

    Maarten

  4. Die Methoden die du beschreibst sind sehr interessant. Aber anstatt Geld für russische Links zu bezahlen kann man ja mit anderen Bloggern win/win Situationen schaffen. Ich schreib was nettes über dich, du über mich. So in der Art. 🙂

  5. Hallo,
    vielen Dank für den interessanten Artikel! Ich halte von gekauften Links auch nicht viel. Stattdessen würde ich lieber mehr Geld in vernünftiges SEO investieren. Aber natürlich sieht das jeder wieder etwas anders und letzten Endes muss auch jeder für sich und sein SEO selber entscheiden was er tut.

Schreibe einen Kommentar


Gratis Liste: 50 Backlinks, die dein Ranking sofort verbessern!
Ranking verbessern?
Ja!oderNein
Trage hier dein E-Mail-Adresse ein!
Danke für die Eintragung!
Öffne jetzt dein E-Mail-Postfach und bestätige deine Anmeldung!
Schließen